Power Plate Training

Power Plate Training

Power Plate – Das 20 Minuten-Training für einen straffen Körper

Für das Muskeltraining und die Körperstraffung ist nicht immer gleich ein extrem anstrengendes Workout mit schweren Hanteln notwendig. Mit Hilfe des sogenannten Vibrationstrainings auf der Power Plate lassen sich Übungen beim Training nämlich deutlich leichter intensivieren, sodass der Muskelaufbau und das Abnehmen unterstützt werden. Warum aber sind die Vibrationen so effektiv und welche Vorteile hat das Training auf der Power Plate?

Was ist eine Power Plate und wie funktioniert das Muskeltraining?

Bei der Power Plate handelt es sich um ein Trainingsgerät, das mit einer Vibrationsplatte ausgestattet ist. Das Gerät, das zudem über einen Haltegriff für mehr Stabilität verfügt, wirkt über Schwingungen bzw. Vibrationen auf die Muskulatur ein. Dieser externe Einfluss ruft reflexartige Kontraktionen der Muskulatur hervor, die somit auf die Instabilität reagiert und diese auszugleichen versucht. Je nach Intensität des Trainings werden dabei 30 bis 50 Muskelkontraktionen pro Sekunde erzielt. Durch diese zusätzlichen Kontraktionen wird die Kontraktionsintensität bei Übungen, die auf der Power Plate ausgeführt werden, nochmals deutlich verstärkt.

03. Januar 2018 | Gepostet in Motivation

Vorteile des Trainings auf der Vibrationsplatte

Da das Training für die Körperstraffung somit bis zu zehnmal intensiver ausfällt als ohne den Einfluss der Vibration, verkürzt sich die benötigte Trainingszeit erheblich. Interessant ist auch die Aktivierung zusätzlicher Muskeln, die beim konventionellen Training nicht aktiviert werden. Das betrifft vor allem tiefer gelegene Hilfsmuskeln, die erst mit Hilfe der Vibration angesprochen werden können. Durch das Training auch dieser oft vernachlässigten Muskeln ergeben sich wiederum einige Vorteile. Neben dem höheren Energieverbrauch, der vor allem beim Abnehmen nützlich ist, betrifft das auch die Verbesserung der Koordination bzw. des Gleichgewichtssinns.
Somit hat das Power Plate Workout auch einen prophylaktischen Charakter, um Stürzen und Verletzungen vorzubeugen. Zudem haben Wissenschaftler herausgefunden, dass das Vibrationstraining auch die Knochen mechanisch beansprucht und den Aufbau neuer Knochenmasse stimuliert. Nicht umsonst wird diese Trainingsform in der Raumfahrt eingesetzt, um den Knochenschwund bei Astronauten zu verhindern bzw. rückgängig zu machen. Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass die Knochendichte durch drei jeweils 10-minütige Trainingseinheiten pro Woche deutlich zunimmt. Damit erstreckt sich der Einsatzbereich der Power Plate sowohl auf die Osteoporose-Prophylaxe als auch auf Reha-Behandlungen nach Operationen.

Wie läuft das Muskeltraining ab?

Prinzipiell ist das Muskeltraining mit der Power Plate kinderleicht. Alles, was das Vibrationstraining vom konventionellen Muskeltraining unterscheidet, ist die Ausführung auf der Vibrationsplatte. Um alle Übungen aber so effektiv wie möglich auszuführen, ist es ratsam auf die original Power Plate zurückzugreifen, da diese durch ihre Konstruktion im Gegensatz zu anderen Vibrationsplatten ein ideales Übungsspektrum abdeckt. Das Workout selbst beginnt mit einem Aufwärmprogramm, das beispielsweise aus leichtem Ausdauertraining auf dem Fahrradergometer und einigen Dehnübungen besteht. Anschließend geht es auf die Power Plate. Während die Platte vibriert werden nun freie Übungen aus dem Bereich der Aerobic oder aus dem Kraftbereich wie zum Beispiel Kniebeugen auf der Platte ausgeführt. Im Anschluss an die Beendigung des Trainings nach etwa 10 bis 20 Minuten folgt ein abschließender Cool-Down auf einem Cardio-Gerät, um den Stoffwechsel in seinen Normalzustand zurückkehren zu lassen.

Muskeltraining auf der Power Plate eignet sich für jedermann

Ganz gleich, ob Abnehmen, Muskelaufbau oder Körperstraffung, mit Hilfe des Trainings auf der original Power Plate lassen sich alle diese Ziele erreichen bzw. unterstützen. Dabei eignet sich die Power Plate aber nicht nur für Sportler und fitte Menschen, sondern auch für Senioren, die wieder mit mehr Kraft, Sicherheit und Energie durch den Alltag gehen möchten. Auch zu rehabilitativen Zwecken ist die Power Plate das Mittel der Wahl.
Seite

Trampolin Fitness zum Abnehmen

Abnehmen mit dem Trampolin

Abnehmen mit dem Trampolin

Abnehmen mit dem Trampolin? Das klingt zu schön, um wahr zu sein, ist allerdings die nackte Wahrheit. Wie aber kann das sein? Was macht Trampolin Fitness aus und für wen eignet sich die Trendsportart?

Trendsportarten kommen und gehen. Während einige davon jedoch nach einem kurzen Aufflackern für immer in der Versenkung verschwinden, kehren andere in mehr oder minder regelmäßigen Abständen wieder zurück. Ein solches Beispiel ist das Fitnesstraining auf dem Trampolin, das neudeutsch auch Jumping Fitness genannt wird. Allerdings handelt es sich dabei um mehr als nur ein wenig Herumgehüpfe, denn damit kannst du sogar mehr Kalorien verbrennen als beim Joggen.

Auspowern auf dem Trampolin

Jumping Fitness ist ein Trainingsprogramm für den ganzen Körper, dass sich sehr gut als Mischung aus klassischem Ausdauer- und Intervalltraining beschreiben lässt. Allerdings hat die Sportart, die nahezu 400 Muskeln unseres Körpers zugleich trainiert, kaum noch etwas mit dem fröhlichen Hüpfen aus Kindertagen gemeinsam. Anders als beim konventionellen Trampolinspringen geht es bei Jumping Fitness nicht darum, Schwung zu holen, um den Körper so weit wie möglich in die Luft zu katapultieren. Eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall, denn durch eine spezielle Sprungtechnik wird beim Wiederaufkommen Energie an das Sprungtuch abgegeben, sodass das Training nicht nur effektiv, sondern auch gelenkschonend ausfällt.

03. Januar 2018 | Gepostet in Motivation

Ablauf des Trainings

Das Schöne bei Trampolin Fitness ist, dass das Training sowohl Zuhause auf dem eigenen Trampolin als auch im Rahmen von speziellen Gruppenkursen ausgeführt werden kann. Dabei kannst du diverse Übungen und Sprünge unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade wie eine Choreographie aneinanderreihen und damit deine Trainingsintensität selbst bestimmen. So lässt sich das Trampolin-Training auch ideal mit deiner Lieblingsmusik kombinieren

Welche Vorteile hat Trampolin Fitness beim Abnehmen?

Neben der Tatsache, dass das Training sehr gelenkschonend ist, bringt es diverse weitere Vorteile mit sich. Der wohl größte Vorteil ist die hohe Effektivität des Ganzkörpertrainings, das je nach Intensitätsgrad bis zu 1.200 Kalorien pro Stunde verbrennt. Das entspricht rund dem Doppelten des durchschnittlichen Energieverbrauchs beim Joggen. Da Jumping Fitness obendrein auch noch eine Menge Spaß macht, ist das Training mit dem Trampolin eine ernsthafte Alternative für alle, die sich mit dem Joggen nie richtig anfreunden konnten. Hinzu kommt noch die aktivierende Wirkung des Trainings auf den Stoffwechsel, die Verdauung und das Lymphsystem sowie das Training der Koordination und des Gleichgewichtssinns.

Eine Trendsportart für Jung und Alt

Da sich das Training sehr individuell an die eigene Leistung anpassen lässt, eignet es sich für alle Alter- und Leistungsklassen. Viele Ärzte empfehlen das Training auf dem Trampolin sogar nach einer erfolgreichen Reha-Behandlung bei Rückenbeschwerden. Unter dem Strich hast du die Wahl, ob du lieber in deinen eigenen vier Wänden trainierst oder zwei- bis dreimal pro Woche zusammen mit anderen Trainierenden an einem Kurs teilnehmen möchtest